Jetzt informieren:

Garantiert trockene Wände

Außenabdichtung – Das passiert dabei und deshalb ist sie wichtig

Wenn Sie in Ihrem Flur an den Wänden Schimmelflecken entdecken, dann kann die Ursache dafür im Keller liegen. Eine nicht vorhandene oder nicht ordnungsgemäß verbaute Abdichtung sorgt dafür, dass seitlich durch das Gemäuer Feuchtigkeit durch Sickerwasser gelangen kann. Wenn Sie dies bemerken, ist in der Regel schon ein Schaden entstanden und der Missstand sollte so schnell wie möglich behoben werden. Unsere Mitarbeiter der BKM Abdichtungssysteme GmbH in Duisburg, Krefeld und Mönchengladbach sind darauf spezialisiert, die für Sie beste Methode zu ermitteln.

Warum wird eine Außenabdichtung vorgenommen?

Eine Außenabdichtung kommt dann zum Tragen, wenn die Wände im Keller feucht sind und das gesundheitliche Risiko einer Schimmelbildung zu groß ist. Auch wenn diese Variante im Gegensatz zu der Innenabdichtung kosten- und zeitintensiver ist, so ist sie doch auch die konsequenteste Methode. Nur so wird die Feuchtigkeit komplett vertrieben und das Gemäuer sowie der Untergrund können sich erholen.

Wie erfolgt eine Außenabdichtung?

Zunächst legen die Mitarbeiter die Erdschicht rund um das Gebäude frei. Dies geschieht mithilfe eines Baggers, weshalb entsprechend viel Platz auf dem Grundstück vorhanden sein muss. Danach muss das Mauerwerk zunächst trocknen. Dieser Vorgang dauert je nach Feuchtegrad mehrere Wochen. Ist bereits vorher eine Abdichtung dort gewesen, so wird diese entfernt. Die dann folgenden Schritten entsprechen denen, wie sie auch bei der Innenabdichtung durchgeführt werden. Wir tragen eine Grundierung als Untergrund und eine Haftbrücke auf. Nachdem die Fläche geglättet wurde, folgt die erste Abdichtungsschicht, welche vor Wasser und Rissen schützt. Nach der zweiten Schicht schließt sich die Wärmedämmung an. Anschließend erhält das Mauerwerk einen Sockelputz mit abschließender Abdichtung durch Sanierputz.

Eine solche Abdichtung kann auch im Winter stattfinden. Dies ist insbesondere dann praktisch, wenn Sie ein Sonnenanbeter sind und den Rest des Jahres über keine Baustelle in Ihrem Garten haben möchten. Jedoch muss diese mit einer Folie und Lüftern geschützt werden.

Diese Vorteile bietet eine Außenabdichtung

Die Außenabdichtung ist die gründlichste Art der Abdichtung und bringt deshalb auch einige Vorteile mit sich:

  • Nasses Mauerwerk trocknet vollständig
  • Keine Einschränkungen im Alltag
  • Keine Beeinträchtigung der Kellernutzung

Sie müssen Ihren Keller für die Abdichtung nicht leerräumen und können diesen ganz normal weiterverwenden. Zudem werden Sie in Ihrem Alltag nicht gestört, da alle Arbeiten außen am Haus geschehen. Im Gegensatz zu der Innenabdichtung trocknet das Mauerwerk hier komplett, sodass die Ursache effektiv bekämpft und ein erneuter Ausbruch verhindert wird. Nutzen Sie die Vorteile und melden Sie sich noch heute in Duisburg, Krefeld oder Mönchengladbach bei uns.

Wir dichten Ihre Immobilie nachhaltig ab. Rufen Sie uns an!

Tel.: 02824 - 979 469 70

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert Ihre Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.