Jetzt informieren:

Garantiert trockene Wände

DIE BKM ABDICHTUNGSSYSTEME GMBH HILFT BEI NASSEN WÄNDEN IN KREFELD UND UMGEBUNG

Nasse Wände im Keller oder Wohnbereich treten in vielen deutschen Haushalten auf. Meist kommt es dabei auch zu einem Schimmelpilzbefall. Abgeplatzter Putz ist ebenso ein Warnsignal für feuchtes Mauerwerk. Die Gründe für das Problem können an vielen Stellen liegen. Wir, die BKM Abdichtungssysteme GmbH, führen für Sie in Krefeld professionelle Ursachenanalysen durch und bieten Ihnen individuell maßgeschneiderte Lösungen an.

Welche Ursachen gibt es für nasse Wände?

In Räumen, in denen oft eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, wie Küche und Bad, kann es durch Kondensation zur Bildung von Wasserflecken an den Wänden kommen. Dabei sind meistens Außenwände betroffen, die kühler sind als die Raumtemperatur. Die Luft, die die Wand überstreicht, kühlt sich ab und kann dadurch weniger Wasserdampf halten. Infolgedessen bildet sich Kondenswasser an der Wand.

Eine weitere Ursache kann seitlich eindringende Nässe sein. Diese findet man meistens an Mauern mit Erdkontakt vor. Hauptgrund ist hier drückendes Wasser, beispielsweise aufsteigendes Grundwasser, oder sich stauendes Sickerwasser. Es handelt sich also um stehende Nässe, die aufgrund eines wenig wasserdurchlässigen Bodens nicht richtig abfließen kann. Stattdessen drückt das Wasser gegen die Wand und sickert schließlich durch.

Wenn die Feuchtigkeit nahe dem Fußboden auftritt, könnte es sich um kapillar aufsteigende Flüssigkeit handeln, also Flüssigkeit, die in engen Spalten und Hohlräumen nach oben steigt. Steht eine Mauer auf feuchtem Grund, saugt sie, ähnlich wie ein Schwamm, Feuchtigkeit an. Aufgrund der Kapillarwirkung steigt das Wasser durch die vernetzten Poren des Baumaterials nach oben.

Hygroskopische Feuchte kann auch ein Grund sein. Diese tritt auf, wenn das Mauerwerk hygroskopische, also wasseranziehende Salze enthält. Das können Chloride, Sulfate oder Nitrate sein.

Weitere Ursprünge für eine nasse Wand sind:

  • Ein Leck in einer Rohrleitung
  • Eine hohe Schlagregenbelastung, sprich eine kaputte Fassade
  • Wasserschäden durch Überschwemmungen oder Hochwasser

Welchen Schaden kann ein feuchtes Mauerwerk verursachen?

Anhaltende Nässe führt in der Regel zu einem Schimmelbefall. Dieser wird von einem muffigen Geruch begleitet und kann sich unter Umständen in andere Räume ausbreiten. Eine sehr starke Bildung von Schimmel stellt schließlich eine Gesundheitsgefährdung dar. Durch langanhaltende Feuchtigkeit kann es außerdem zu Schäden am Baumaterial kommen. Zudem steigt das Risiko, dass sich das Problem im Haus ausbreitet, beispielsweise durch kapillar aufsteigende Feuchtigkeit.

Hilfe bei Feuchtigkeitsschäden und Schimmel in Krefeld

Wenn Sie in Ihrem Haus feuchte Wände oder einen nassen Keller haben, sollten Sie möglichst bald etwas unternehmen, da sonst große Schäden entstehen können. Kontaktieren Sie uns – wir stehen Ihnen dabei gerne mit Rat und Tat zur Seite. Als spezialisierter Betrieb mit über 20 Jahren Erfahrung können wir Ihr Problem dauerhaft lösen. Zu unserem Repertoire gehören unter anderem Schimmelbeseitigung, Belüftungssysteme und die Abdichtung von Wänden mittels horizontaler und vertikaler Sperren.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert Ihre Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.