Jetzt informieren:

Garantiert trockene Wände

Ihr Profi für nasse Wände in Mönchengladbach

Ist ein Mauerwerk erst einmal feucht geworden, kommt es schnell zu Schimmel und schwerwiegenden Beschädigungen. Eine Sanierung ist dann unabdingbar. Diese kann zwar in vielen Fällen die Wandstrukturen retten, ist aber mit hohen Kosten verbunden. Viele Schäden lassen sich jedoch mit ein wenig Wissen gezielt vermeiden, wodurch Sie viel Geld sparen können. Doch wie kommt es eigentlich zu Schimmel und feuchten Wänden? Wir von der BKM Abdichtungssysteme GmbH stellen Ihnen hier die häufigsten Ursachen vor.

Wie entstehen Nässe und Schimmel?

Warum der Keller oder Wände in einem Gebäude feucht werden, kann zahlreiche Gründe haben. Es gibt jedoch einige Ursachen, die besonders häufig auftreten und daher leicht vermieden werden können. Die häufigsten Gründe für nasse Wände sind:

  • Kondensationsprobleme
  • Marodes Mauerwerk
  • Seitlich eindringende Feuchte
  • Kapillar aufsteigende Feuchte
  • Wasserschäden
  • Schlagregenbeanspruchung

Kondensationsprobleme kommen dabei vor allem im Bad und in der Küche vor. So entsteht durch Duschen, Baden und Kochen viel Feuchtigkeit, die häufig nicht richtig abgeführt wird. Eine einfache Maßnahme dagegen ist das regelmäßige Stoßlüften.

Wird dieses nicht mit einer gewissen Regelmäßigkeit betrieben, kommt es in der Folge zu Schimmel an der Wand. Neben dem Bad und der Küche ist der Keller der am häufigsten von Nässe und Feuchtigkeit betroffene Raum. So ist im Keller abplatzender Putz eine gängige Ursache dafür, dass Nässe in die Wand eindringt.

In diesem Fall liegt oft seitlich eindringende Feuchtigkeit vor und das marode Mauerwerk im Keller kann wiederum Quelle für weitere Schäden sein. Steigt die Feuchtigkeit vom Keller in höher gelegene Bereiche, spricht man von kapillar aufsteigender Feuchte.

Weitere Quellen können Wasserschäden sein, die die Wände beschädigen. So wird ein geplatztes Rohr in einer Wand oftmals gar nicht bemerkt, bevor sich eine hohe Menge Flüssigkeit in der Wand ausgebreitet hat. Zudem kann Schlagregen, der dauerhaft auf eine Gebäudeseite einprasselt, zu Schäden an den Wänden führen.

Nässe und Schimmel sollten umgehend vom Profi behandelt werden

Ganz egal, was die Ursache für Feuchtigkeit in den Wänden bei Ihrem Haus in Mönchengladbach ist, in jedem Fall sollten Sie das Problem von einem Fachbetrieb beheben lassen. Werden keine Schritte zu einer Sanierung eingeleitet, droht eine immer stärkere Beschädigung des Mauerwerks. Je länger Sie warten, desto höher werden die Kosten für die Rettung Ihrer Wände. Umso wichtiger ist es daher, einen professionellen Partner an der Seite zu wissen, der über eine langjährige Erfahrung im Umgang mit feuchten Wänden verfügt. Wir von der BKM Abdichtungssysteme GmbH sind Ihr professioneller Partner in Mönchengladbach und Umgebung – denn wir sorgen für eine optimale Sanierung und Abdichtung Ihres beschädigten Mauerwerks.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert Ihre Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.