Jetzt informieren:

Garantiert trockene Wände

Professionelle Gebäudeabdichtung – die Lösung bei nassen Wänden

Die Luft in Ihren Räumen ist in letzter Zeit recht klamm und regelmäßiges Lüften sowie Heizen bringen keine Änderung? Vielleicht sind Ihnen auch Stellen aufgefallen, an denen sich die Tapete gelöst hat, oder wo sich am Putz Salzausblühungen gebildet haben. Im schlimmsten Fall ist bereits Schimmel entstanden. Die Ursachen für solche Feuchtigkeitsschäden sind vielfältig – die Lösung dagegen einfach: Unser Team der BKM.Abdichtungssysteme GmbH ist Ihr Partner für die nachträgliche Abdichtung von bestehenden Gebäuden.

Feuchte Wände bieten den idealen Nährboden für Schimmel. Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohnkomfort zuliebe sollten Sie schnellstmöglich aktiv werden und einen Spezialisten wie uns beauftragen. Gerne schwärmen wir für Sie von Rheinberg, Dinslaken und Oberhausen über Duisburg, Krefeld und Neuss bis nach Mönchengladbach sowie Grevenbroich und weiter aus. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Vorgespräch!

In wenigen Schritten zu dauerhaft trockenem Mauerwerk:

  • Umfassende Beratung bei Ihnen vor Ort
  • Begehung der Problemstelle
  • Analyse des Schadens mithilfe verschiedener Messverfahren
  • Auswertung & Planung der Maßnahmen
  • Transparente Kostenkalkulation/auf Wunsch: Festpreis-Garantie
  • Umsetzung individueller Abdichtungsmaßnahmen
  • Abschlussbesprechung & Abnahme

Wand abdichten – nach dem neuesten Stand der Technik. Kontaktieren Sie uns!

Tel.: 02824 - 979 469 70

Die acht Arten der Feuchtigkeitszufuhr an Gebäuden

Feuchte Wände und nasse Keller sind leider keine Seltenheit. Verschiedene äußere wie innere Ursachen führen dazu, dass Feuchtigkeit in das Mauerwerk dringt. Die Folgen: Die Bausubstanz wird geschädigt und die Bewohner setzen sich bei fortschreitender Schimmelbildung einem Gesundheitsrisiko aus. Wer die häufigsten Ursachen für Nässe im Gebäude kennt, weiß sich zu schützen:

  • Seitlich eindringende Feuchtigkeit bei Grund- Schicht- sowie bei aufstauenden Sickerwasser durch fehlerhafte Abdichtungen
  • Kapillar aufsteigende Feuchtigkeit durch fehlerhafte Horizontalsperre
  • Wassereindringung an Fassaden durch Schlagregen
  • Feuchtigkeitszufuhr im Sockelbereich durch Regen- & Spritzwasser
  • Defekte wasserführende Leitungen in Gebäuden
  • Hygroskopische Feuchtigkeit durch Salze
  • Kondensationen durch Wärmebrücken
  • Neubaufeuchte

Feuchte Wände gehören bald der Vergangenheit an – informieren Sie sich:

Tel.: 02824 - 979 469 70

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert Ihre Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.